Die deutsche Nationalmanschaft trainiert in Rastbüchl

„Bundestrainer Werner Schuster: „Eine unglaublich wertvolle Anlage.“

Eine bessere Werbung kann es für die Skisprungschanze in Rastbüchl kaum geben.“ (Gem. Breitenberg)

Der kleine Weiler besteht nur aus der Sprungschanze, der Bachlmühle und ihren Gebäuden, dem Gasthaus zur Alten Mühle, der Familie Rosenberger, der Familie Bauer, dem Ferienhaus der Familie Resch und einer hübschen Kapelle.  Einwohnerzahl 9, plus Katzen, Hasen, Vögel und Pferde.

Trotzdem ist hier so einiges los und es wird nie langweilig.  Aus aller Welt kommen Menschen nicht nur zu den Fortbildungen und Konsultationen (Ordinationen) in der Bachlmühle, sondern auch um zu wandern oder sich eben auf der Sprungschanze zu beweisen. Immerhin hat der WSV Rastbüchl schon zwei Weltmeister hervor gebracht: Michael Urmann und Severin Freund.

Lesen Sie den Artikel zum Training der Nationalmannschaft hier.

Schreibe einen Kommentar