Vorsicht vor den Medien ist geboten!

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Seit einem Jahr ist meine Familie in zwei Lager gespalten. Es gibt die, die ohne fachliche Qualifikation, aber gut informiert durch öffentlich rechtliche Medien, die Covid-19 Maßnahmen für gut heißen, und die, die die selbst recherchieren und zu einem anderen Schluss kommen.

Ich werde in der eigenen Familie als „Verschwörungstheoretiker“, „Coronaleugner“, „Querdenker“ u.s.w. beschimpft. Mein Vater ist Arzt, ich bin Ärztin und Gesundheitswissenschaftlerin und wohl qualifiziert mir eine Meinung zu bilden. – Wir werden angelogen!!!

Eine ganze Reihe meiner Kollegen haben sich vereint Ihnen diese Lügen aufzuzeigen und es wurde der Verein MWFGD gegründet. Bitte ignorieren Sie die TV- und Rundfunknachrichten und hinterfragen Sie wer was warum sagt. Profitiert derjenige von seinen Aussagen, oder hat er/sie im Gegenteil viel zu verlieren (wie ich)?

Eigentlicht ist es nicht meine Aufgabe die Medien zu kritisiern oder kommentieren, aber unter den aktuellen Umständen sehe ich es als meine Pflicht an. Schließlich gehöre ich durch meinen Blog und meine Artikel auch „zu den Medien“.

Bitte, bevor Sie weiter mit mir und anderen Wissenschaftlern darüber streiten, ob Covid-19 nun eine Bedrohung ist oder nicht, HINTERFRAGEN Sie Ihre Quellen. Hinterfragen Sie bitte auch meine Quellen. Kritisches Denken ist angesagt, sonst wird man in der aktuellen Situation verrückt.

Diesen Beitrag habe ich für Sie gefunden und weise besonders auf den Beitrag von Prof. Dr. Dr. Schubert, der nach 20 Minuten gebracht wird. Er darf nicht gehört werden, weil seine Meinung gegen die der Regierung ist! Bitte wachen Sie auf! Wir haben 100% Zensur und damit sind die Nachrichten nur Propaganda.

Im Beitrag geht es um die Pressefreiheit und um Zensur. Er ist wirklich wichtig!

Hier gehts zum Video.

„Der böse Zahn“

Bild von Wilfried Pohnke auf Pixabay

So heißt mein Artikel, der vor ein paar Tagen im CO.med Fachmagazin für Komplementärmedizin, 2021, Heft 03, Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402) erschienen ist. Den Artikel können Sie unter diesem Link als .pdf kaufen oder gleich ein Abonnement bestellen.

Ein kostenloses Probeexemplar der Zeitschrift bekommen Sie hier.

Ich kann nicht oft genug darauf hinweisen wie wichtig ein gesunder Kiefer ist! Im Artikel beschreibe ich einige Fälle aus der Praxis. Die „unheilbaren“ Patienten waren nach der Kiefersanierung schnell gesund. Beeindruckend!

Viel Spaß beim Lesen!