Heart Rate Variablity (HRV) und Gesundheit

Kennen Sie den Begriff HRV? Er steht für Heart Rate Variability, also die Größe der Schwankungen im Herzrhythmus. Lassen Sie mich erklären: Ihr Herz schlägt nicht wie ein Metronom oder ein Schlagzeuger, immer möglichst gleichmäßig, sondern die Abstände zwischen den Herzschlägen sind unterschiedlich lang. Den Zusammenhang zwischen der HRV und Ihrer Gesundheit erklärt der Arztkollege Bert Raderschatt mit Reiner Krutti in diesem Video. Einfach ausgedrückt: Je mehr Variabilität, desto geringer die Chance krank zu werden. So zeigen Studien, dass das Überleben bei Krebs beispielsweise mehr von der HRV abhängt, als vom Stadium des Krebsgeschehens, aber hören Sie selbst.

In meiner Praxis kann ich es Ihnen ermöglichen Ihre HRV zu beobachten und mit Hilfe Ihres Smartphones und einer App, können Sie die HeartMath Übungen, von denen im Video die Rede ist, erlernen bzw. den Erfolg überprüfgen. Hierzu benötigen Sie einen Kurztermin.

HeartMath Methode in der Arztpraxis – Erfahrungen aus erster Hand – YouTube

Mit Frequenzen Krebszellen zerstören

Dieser Vortrag Shattering cancer with resonant frequencies ist von Anthony Holland am TEDxSkidmoreCollege und er berichtet über seine Forschungsergebnisse. Der Vortrag ist auf Englisch und erklärt wie das funktioniert. In meiner Praxis habe ich ein Gerät hierfür, denn seine Forschung ist nicht neu. Royal Raymund Rife (* 16. Mai 1888; † 11. August 1971) hat das schon vor 100 Jahren erforscht, aber da haben wir keine solchen tollen Videos wie in diesem Beitrag.

https://ephraimturner.com/shattering-cancer-with-resonant-frequencies-anthony-holland-at-tedxskidmorecollege/

Herzlichkeit macht glücklich und gesund

Herzlichkeit macht glücklich und gesund

Möchten Sie gesünder und jünger sein? Ihr Herz macht’s möglich!

Die Forschung der vergangen Jahrzehnte zeigen, dass das Herz, wie auch das Bauchfell (Omentum), mit Nervenzellen, ähnlich der Gehirnzellen ausgestattet sind. Ihr Herz kommuniziert mit Ihrem Gehirn in einer Frequenz von 0,1 Hz. Wenn diese Kommunikation gut läuft, hat ihr Herz ein Energiefeld von mehrern Metern und wirkt auf die Umgebung ein. Ihr HRV, d. h. die Unregelmäßigkeit im Herzschlag, folgt bei einer guten Kommunikation zwischen Herz und Hirn, einem gleißmäßigen Rhythmus. Je mehr wir Stress, Sorgen, Wut und Ängste spüren, desto ungleichmäßiger wird dieser Rhythmus. Dies hat auch Folgen für Ihr Immunsystem und für die Telomeren an Ihren Chromosomen. Eine gute Herz – Hirn Kommunikation stärkt das Immunsystem und lässt diese Telomere, die für das Altern der Zellen verantwortlich sind, länger bestehen.

Wie bekommen Sie eine gute Herz – Hirn – Kommunikation? Die Übung ist mit etwas Fleiß, ganz einfach zu erlernen und sollte täglich 2-3 mal für etwas 3 -5 Minuten ausgeführt werden. Sie besteht aus 3 Komponenten:

1. Die Atmung: Dazu müssen Sie nur etwas tiefer und langsamer als normal atmen, wobei die Ausatmung etwas länger sein sollte als die Einatmung.

2. Konzentrieren aufs Herz: Stellen Sie sich vor, dass die Atmung aus und in Ihr Herz erfolgt.

3. Herzliche Gefühle: Während Sie ruhig und tief atmen, stellen kreieren Sie herzliche Gefühle. Stellen Sie sich etwas vor, dass Sie glücklich, dankbar, herzlich macht. Wie z. B. mit einem kleinen Kätzchen spielen, ein Baby auf dem Arm halten, den/die LiebsteN schmusen, frische Luft mit Sonnenschein, der Duft frischer Wäsche.

Das war’s auch schon! Behalten Sie dieses Gefühl und diese Atmung 3 -5 Minuten bei. Die Wirkung der Herz-Hirn-Kommunikation hält ca. 3-4 Stunden, dann ist es Zeit das zu wiederholen. Je mehr Sie üben, desto leichter wird es Ihnen fallen. Achten Sie darauf, wie Sie damit Ihre Umwelt verändern und verändern werden Sie sie. 🙂 Viel Spaß!

Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie das auch richtig hinbekommen, können Sie in der Praxis eine „Bio-Feedback“ buchen (Kurztermin) und in wenigen Minuten könne Sie auf einer HandyApp sehen, ob das funktioniert. Also vergessen Sie Ihr Smartphone nicht.

Wenn Sie mir nicht glauben und Beweise sehen möchten, wenden Sie sich an die Kollegen von HeartMath in Deutschland oder den USA und lassen Sie sich die Studien zeigen. Es fasziniert!

Was machen in der ver-rückten Zeit?

Ja, es ist ver-rückt. Viele Menschen, mit denen ich spreche, wollen ihr altes Leben zu-rück. Es ist als ob es einen Ruck gegeben hätte und unser Leben wäre aus der Spur gesprungen. Wie ist das für Sie? Gehen Sie den Weg, den alle gehen oder machen Sie etwas eigenes? Trauen Sie sich, das zu machen was Ihre Intuition rät, oder machen Sie das, was von Ihnen erwartet wird?

Ist das alles Richtig so?

Halt! Wer erwartet was von Ihnen? Kennen Sie die Leute, die wollen, dass Sie Masken tragen? Kenn Sie die Menschen, die Ihnen diese ungeheure Angst vor einem Virus einreden? Ein Virus ist nicht lebendig, wussten Sie das? Viren und Bakterien sind immer um uns. Sie können uns an sich nicht schaden. Es gibt auch nicht EINEN EINZIGEN wissenschaftlichen Beweis, dass irgendein Virus irgendeine Krankheit auslöst oder je ausgelöst hat. Vielleicht wurde Ihnen und mir bereits in der Schule ein Brille aufgesetzt, durch die wir die Welt betrachten, die aber das Bild verzerrt?

Kennen Sie die Leute, für die Sie an einem Experiment teilnehmen sollen und die sich von jeder Verantwortung für das Ergebnis von der ersten Sekunde an freigesagt haben? Warum vertrauen Sie ihnen? Warum verspüren Sie den inneren Drang beim Experiment mitzumachen? Weil es alle tun? Weil Sie Angst haben? Vor was haben Sie Angst?

Ich lade Sie ein Inne zu halten und zu reflektieren.

Verschwörungsleugner

Unser Leben wurde verrückt. Es läuft nicht mehr in der alten Spur. Ist das ein Segen oder Fluch? Wie gehen Sie damit um? Haben Sie ihr Leben so gerichtet, dass Sie frei entscheiden können, wie Sie weiterleben möchten? Können Sie frei entscheiden, ob Sie sich impfen lassen oder nicht? Mal angenommen, diese sogenannte Impfung (den es ist keine Impfung, sondern eine mRNA Spritze und zwar EGAL ob Biontec, Johnson & Johnson oder Astrazeneca (!) würde erwiesener Weise schaden. Was hätten Sie zu befürchten, wenn Sie diese Spritze verweigern? Sind diese Dinge es Wert dafür Ihr Leben aufs Spiel zu setzen?

Es gibt eine ganze Menge Verschwörungsleugner. Sie wissen, dass Korruption in der Welt existiert. Sie wissen, dass große Pharmakonzerne bereits mehrmals über Leichen gegangen sind, aber dies wird abgetan als Unfall oder Unwissenheit. Sie wissen, dass Regierungen immer wieder das eigene Volk schädigen, um Ihre Macht auszuüben. Sie haben im Geschichtsunterricht von einem gewissen Dr. Me… gehört, der in den 30ern und 40ern Menschenexperimente gemacht hat und vielleicht auch von Dr. Robert Koch, der reihenweise Menschen im Namen der Wissenschaft getötet hat.

Der Verschwörungsleugner (ein Begriffe, den ich aus einem Radio-München Beitrage übernommen habe) geht ganz irrational davon aus, dass jemand auf ihn acht gibt. Warum sollte das jemand tunt.

Der erste Verschwörungsleugner, der mir bewusst begegnete war eine Arbeitskollegin. Sie schmierte sich Margarine aufs Brot. Ich erklärte ihr die chemischen Prozesse um aus einem flüssigen Fett Rama zu machen und die Rolle von Nickel und Kadmium darin. Ihre Antwort: „Die Regierung würde es nicht zulassen, wenn es schädlich wäre.“ Wirklich?

Woher kommt diese Idee, dass es jemanden gibt, der uns nicht kennt, der aber nur auf unser Wohl bedacht ist? Wie wahrscheinlich ist das? Wenn Sie an sich selbst denken, achten Sie immer darauf, dass das wohl anderer vor ihrem eigenen liegt? Sind Sie an der Supermarktkasse immer der letzte in der Schlange, damit alle anderen Vorrang haben? Wenn Sie Autofahren, achten Sie immer darauf, dass Sie ja niemanden behindern, ihm zu dicht auffahren oder ihm den Parkplatz vor der Nase wegschnappen? Würden Sie lieber verhungern, als jemand anderes hungern zu sehen? – Ja?! In diesem Fall ist Ihr Vertrauen konsequent. Wenn dem aber nicht so ist, d.h. wenn Sie auch nur einmal Ihr Wohl vor das Wohl anderer setzen, dann überlegen Sie bitte nochmal, ob Sie vielleicht doch misstrauisch sein sollten.

Die neue Zeit

Wir wissen unser „altes Leben“ plötzlich viel besser zu schätzen, oder? Die Freiheiten, die wir hatten, waren für uns selbstverständlich und das ist jetzt weg. Was vermissen Sie? Ist wirklich alles schlechter geworden?

Für mich hat sich durch Corona ein langjähriger Traum verwirklicht: Ich habe mir endlich getraut 1/3 Jahr in meinem Mutterland zu leben. Es war toll und ich werde künftig darauf achten, dass der Anteil Mutterland zu Vaterland sogut ds geht, 1:1 beträgt. Auf der Suche nach einem Sinne und einer Lösung für die gegenwärtige Situation, habe ich meine Aufmerksamkeit auf mein Inneres gelenkt. Ich meditiere mehr, ich bilde mich fort, ich lerne eine Sprache, Gitarre und Keyboard und meine erste Makramee Blumenampel ist schon fertig. Ich war 2x segeln seit die neue Zeit angefangen hat.

Durch den Sprichwörtlichen Zufall bin ich auf die Vorlesungen von Gregg Braden, Joe Desperanza und andere gestoßen und beschäftige mich mit den Forschungen der letzten 30 Jahre. Ich habe hier wohl etwas Aufholbedarf.

Meine neusten Erkenntnisse zeigen, dass ich schneller manifestiere als je zuvor. Sehe ich an einem Tag etwas im Video, sehe ich es – falls ich das wünsche – am nächsten im Leben. Rufe ich Delfine, kommen sie. Ich treffe überall Menschen, die mich weiter bringen.

Machen Sie das Beste aus dieser Zeit, den es gibt keine andere Zeit als das Jetzt. Lassen Sie Druck Gegendruck erzeugen und gehen Sie Ihre eigenen Wege. Es ist IHR Leben! Ihre Gesundheit, ihre Zeit und ihre Konsequenzen.

Sollten Sie Hilfe benötigen, bin ich immer noch 1/2 Jahr für Sie persönlich ansprechbar und 1/2 Jahr per Zoom erreichbar.

Alles Gute für „die neue Zeit“!

Es gibt auch eine echte Impfung statt dem mRNA Cocktain von Pfizer und Astrazeneca

Ein Professor der Universität in Wuhan hat einen Impfstoff entwickelt, der nicht auf mRNA basiert. Der erste Eindruck ist gut und sicher, aber es gibt auch hier noch einige ungeklärte Fragen. Hier erfahren Sie mehr: https://www.winfried-stoecker.de/blog/luebeck-impfung-gegen-corona-zusammenfassung

Heilpraktiker halten für Sie den Kopf hin!

Liebe Patienten, gerade erreicht mich über meinen Berufsverband, ein Gerichtsurteil, wo über eine Kollegin berichtet wird, die zu €30.000 Schmerzensgeld verurteilt wurde, weil Sie eine Krebspatientin behandelt hat und diese die Strahlentherapie wegen der Nebenwirkungen abgebrochen hat. Es wird behauptet, dass die Patientin überlebt hätte, wenn sie bestrahlt worden wäre, aber jetzt tot ist, weil sie stattdessen mit Horvi Injektionen behandelt wurde. Wie!? Gibt es seit neustem eine Garantie, dass man mit Bestrahlung überlebt? Bestrahlung verändert die DNA und führ fast unweigerlich nach 10 Jahren zu Strahlenkrebs! Wenn die Patienten beim Arzt oder im Krankenhaus sterben, ist das völlig straffrei, aber wir sollen Schmerzensgeld bezahlen!? Glaubt jemand, dass die Patientin das nicht selbstverantwortlich entschieden hat? Die Kollegin ist nicht haftpflichtversichert und damit ruiniert. Wir zahlen schon unsere Ausbildung selbst und auch mein Versuch mit 3 abgeschlossenen medizinischen Studiengängen eine Förderung über die Agentur für Arbeit zu bekommen, scheiterte, weil Heilpraktiker kein Beruf sei. (Rechtlich gesehen, ist der Heilpraktiker tatsächlich kein Beruf!) Wir „Idioten“ wollen Menschen helfen und damit unseren Lebensunterhalt verdienen.

Die Wahlen stehen an – machen Sie was! Kein einziges Wahlprogramm spricht sich für Heilpraktiker aus. Finden Sie das ok? Für meinen Teil sage ich Ihnen ganz offen und ehrlich, ich habe die Nase gestrichen voll und werde mich streng an jedes Gesetz halten, denn ich bin mir näher als Sie es mir sind und ich hoffe Sie sind sich selbst auch am nächsten.

Wenn Sie sich nicht darum kümmern, dass der Beruf des Heilpraktikers weiterhin erlaubt bleibt, ist das IHR Problem. Ich habe 14 Jahre Medizinstudium und 3 Abschlüsse in Medizin und ich werde für mich machen was ich für richtig halte und meine Familie entsprechend beraten. Deshalb werde ich Ihnen diese „Impfung“ ans Herz legen, damit ich keine Strafe zu befürchten habe. Selbst, werde ich mich auf KEINEN FALL spritzen lassen. Ich werden Sie zur Chemotherapie verweisen, auch wenn ICH selbst für mich NIEMALS EINE CHEMOTHERAPIE MACHEN WÜRDE. Wenn „der Patient“ nicht eigenverantwortlich handeln will, warum sollte ich die Verantwortung übernehmen? Was habe ich davon, außer potentielle Probleme?

Der Verein Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie (MWGFD), bei dem ich Mitglied bin, wird systematisch daran gehindert über die Wahrheit zu berichten. Wir werden als Corona-Leugner, Querdenker, Rechtsradikale und weiß Gott was noch alles beschimpft.

Entweder Sie versuchen wenigstens dafür zu sorgen, dass wir weiter arbeiten können und nicht ständig von Angst geplagt sind, oder Sie werden selbst sehen müssen, wo sie bleiben. Viel Spaß! Die Pharmaindustrie finanziert unsere Regierung, also was glauben Sie wird unsere Regierung unterstützen? Falls sie das nicht glauben können, suchen Sie nach der ZDF Phoenix Doku „Bundesrepublik Deutschland Finanz GmbH“. Darin wird recht gut erklärt, wie das System funktioniert.

Sie wundern sich, warum ich seit Februar nur Onlinetermine anbiete? Ganz einfach, ich habe mich freiwillig ins Exil begeben. Dafür haben mein Mann es auf uns genommen, fast 1/4 Jahr ohne die „Annehmlichkeiten der Zivilisation“ zu leben. Dafür haben wir intelligente Bauern um uns, die wissen, dass das Leben endlich ist und wir den Tod nicht durch eine Spritze aufhalten können. Wir haben Sonne und Meer. Es fällt mir nicht im Traum ein mit einer „geimpften“ Person im selben Raum zu sein. Warum soll ich mich dem ganzen Schwachsinn aussetzen? Entscheiden Sie sich: Glauben sie der Angstmache im TV und den Medien, oder schalten Sie Ihr Hirn ein?

Nur für Sie zur Information – lieber beende ich mein Leben selbst, als meinen Körper durch diese Spritzen verunreinigen zu lassen. Es ist mein Leben, mein Körper!

Entscheiden Sie selbst, was Ihnen ihre Gesundheit wert ist…

Herzlichst, Ihre Helena Pöhlmann (Biomedizinerin, Heilpraktikerin, Vaidya, Pharmaberaterin)

Virenangst – Gefahr oder Geschäft?

Es ist unendlich wichtig, dass Sie dieses Video sehen. Der Kollege, den ich bereits in einem früheren Post vorgestellt habe, spricht mir aus der Seele. Es kann doch nicht sein, dass von uns verlangt wird, dass wir alles, was wir an der Universität gelernt haben und was uns die Forschung belegt, plötzlich Unfug ist und idiotische Politiker alles besser wissen und die Welt auf den Kopf stellen. Covid-19 ist eine Form von Grippe, nicht harmloser aber auch nicht gefährlicher. Masken als Schutz sind reiner Unfug! Abstandsregeln sind reiner Unfug. Was soll das? – Die Jahrhundertrezession soll damit überspielt werden bzw. erklärt werden. Der Kapitalismus ist wie erwartet zusammengebrochen. Das ist alles! Wehren Sie sich, wir können das nicht alleine. Ziviler Ungehorsam ist unsere einzige Waffe. Wir sind 99%, DIE, die davon Profit schlagen, nur 1% der Bevölkerung, wenn überhaupt. Zum Vortrag gibt es noch ein 2. Video mit den Fragen, die an Dr. Reuther gestellt wurden. Das ist auch sehr sehenswert.

Vorsicht vor den Medien ist geboten!

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Seit einem Jahr ist meine Familie in zwei Lager gespalten. Es gibt die, die ohne fachliche Qualifikation, aber gut informiert durch öffentlich rechtliche Medien, die Covid-19 Maßnahmen für gut heißen, und die, die die selbst recherchieren und zu einem anderen Schluss kommen.

Ich werde in der eigenen Familie als „Verschwörungstheoretiker“, „Coronaleugner“, „Querdenker“ u.s.w. beschimpft. Mein Vater ist Arzt, ich bin Ärztin und Gesundheitswissenschaftlerin und wohl qualifiziert mir eine Meinung zu bilden. – Wir werden angelogen!!!

Eine ganze Reihe meiner Kollegen haben sich vereint Ihnen diese Lügen aufzuzeigen und es wurde der Verein MWFGD gegründet. Bitte ignorieren Sie die TV- und Rundfunknachrichten und hinterfragen Sie wer was warum sagt. Profitiert derjenige von seinen Aussagen, oder hat er/sie im Gegenteil viel zu verlieren (wie ich)?

Eigentlicht ist es nicht meine Aufgabe die Medien zu kritisiern oder kommentieren, aber unter den aktuellen Umständen sehe ich es als meine Pflicht an. Schließlich gehöre ich durch meinen Blog und meine Artikel auch „zu den Medien“.

Bitte, bevor Sie weiter mit mir und anderen Wissenschaftlern darüber streiten, ob Covid-19 nun eine Bedrohung ist oder nicht, HINTERFRAGEN Sie Ihre Quellen. Hinterfragen Sie bitte auch meine Quellen. Kritisches Denken ist angesagt, sonst wird man in der aktuellen Situation verrückt.

Diesen Beitrag habe ich für Sie gefunden und weise besonders auf den Beitrag von Prof. Dr. Dr. Schubert, der nach 20 Minuten gebracht wird. Er darf nicht gehört werden, weil seine Meinung gegen die der Regierung ist! Bitte wachen Sie auf! Wir haben 100% Zensur und damit sind die Nachrichten nur Propaganda.

Im Beitrag geht es um die Pressefreiheit und um Zensur. Er ist wirklich wichtig!

Hier gehts zum Video.

„Der böse Zahn“

Bild von Wilfried Pohnke auf Pixabay

So heißt mein Artikel, der vor ein paar Tagen im CO.med Fachmagazin für Komplementärmedizin, 2021, Heft 03, Mediengruppe Oberfranken – Fachverlage GmbH & Co. KG (ISSN 0949-2402) erschienen ist. Den Artikel können Sie unter diesem Link als .pdf kaufen oder gleich ein Abonnement bestellen.

Ein kostenloses Probeexemplar der Zeitschrift bekommen Sie hier.

Ich kann nicht oft genug darauf hinweisen wie wichtig ein gesunder Kiefer ist! Im Artikel beschreibe ich einige Fälle aus der Praxis. Die „unheilbaren“ Patienten waren nach der Kiefersanierung schnell gesund. Beeindruckend!

Viel Spaß beim Lesen!

Virtuelle Termine in Bayern

Auf Grund der aktuellen Covid-19 Maßnahmen bieten wir aktuell bereits virtuelle Termine an. Nun haben wir uns dazu entschlossen, vorläufig bis April, ausschließlich vituelle oder telefonische Termine anzubieten. Telefonisch können Sie den Termin zwischen 10-16 Uhr buchen. Hinterlassen Sie ggf. eine Nachricht und Sie erhalten baldmöglichst einen Rückruf.

Um diese Termine wahrzunehmen benötigen Sie Signal, Messenger, WhatsApp oder Telegram. Natürlich können Sie auch einen TELEFON-TERMIN vereinbaren. Geben Sie bitte bei der Terminbuchung Ihre Präferenz und die dazugehörige Telefonnummer an. Wir rufen Sie dann zur festgelegten Zeit an.

Vom 16. – 23. Februar 2021 ist die PRAXIS GESCHLOSSEN. In DRINGENDEN FÄLLEN, hinterlassen Sie bitte eine Nachricht oder schreiben Sie uns eine Email an praxis@doktor-poehlmann.de

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir bei diesen Diensten nicht für die Sicherheit Ihrer Daten garantieren können.