RGCC – Personalisierte Krebsmedizin

Research Genetic Cancer Center
RGCC – Labor

Vom RGCC Labor habe ich Ihnen bereits erzählt. Man nehme 50 ml Blut, schicke es ins Labor und bekommte ein genaues Tumorprofil.  Nicht nur kann man sehen, welche Art von Krebs es ist, welche Eigenschaften der Tumor hat, sondern vor allem welche Mittel gegen diesen Tumor helfen. Seien es Chemotherapeutika oder natürliche Substanzen. Ferner bietet das Labor die Möglichkeit ein vollkommen synthetisches Stück mRNS zu erschaffen, dass dem Tumor das Überleben unmöglich macht und er nicht mehr wachsen kann.

Am Mittwoch habe ich mich mit dem Firmeninhaber Dr. Papasotiriou, seiner Geschäftsführerin in Deutschland Frau Dr Kassapidou und einem Kollegen Dr Eichinger in Dorfen getroffen, um aktuelle Fälle mit dem erfahrenen Onkologen und Genetiker Papasotiriou zu besprechen, um Fragen beantwortet zu bekommen und um mehr darüber zu lernen, wie ich meinen Krebspatienten helfen kann. Das Treffen mit Kollegen ist ein wichtiger Aspekt meiner Abeit, denn nur wenn wir uns als Therapeuten vernetzen und Erfahrungen austauschen, können wir das Beste für unsere Patienten leisten.

Hier ist ein 10-minütiges YouTube Video eines Vortrags von Dr Papasotiriou.  https://www.youtube.com/watch?v=NaFwvJXVEcI

Aktuelle Termine Quartal 1, 2017

ATOM
Akademie für traditionelle und orientalische Medizin

Liebe Freunde des Naturzentrum Bachlmühle,

ich hoffe das neue Jahr hat für Sie gut angefangen und Sie freuen sich auf den Frühling.

Wir haben für Sie auch 2017 wieder einige Veranstaltungen geplant. Die aktuellsten sind:

  • 03.03.2017 - Vortrag: Osterzeit-Heilfastenzeit, 17:30 Uhr im Café Fuchs, Breitenberg
  • 03.03.2017 - Informationsabend zur Heilpraktikerausbildung der Heilpraktierschule ATOM, 19:30 Uhr, Café Fuchs, Breitenberg
  • 17. März 2017 – 26.03.2017 Betreutes Heilfasten – ambulant
  • 31.03.2017 – 09.04.2017 Ayurwedische Fasten- und Reinigungskur – stationär, 10 Tage

Es würde mich freuen Sie bei den Vorträgen begrüßen zu dürfen!

Auf der Seite der Heilpraktikerschule finden Sie nähere Information.

Herzlichst,

Helena Pöhlmann

Mesmerismus – geheimnisumwoben und mysteriös

Franz Anton Mesmer lebte von 1734 bis 1815. Am Bodensee geboren, studierte er Medizin in Wien und zog später nach Paris. Im Alter kehrte er an den Bodensee zurück.

animalischer Magnetismus
Erste Erfahrungen mit Mesmerismus

Mesmer ist der Begründer des animalischen Magnetismuses, den seine Anhänger später den Mesmerismus nannten. Mesmer hörte von den Heilerfolgen eines Jesuitenpaters, die durch die Magnetfeldtherapie zustande kamen, aber seine eigene Forschung brachte ihn zu der Überzeugung, dass der Erfolg mehr auf dem Anziehung zwischen Menschen gründete, als auf einer Reaktion auf das Metall.

Je erfolgreicher er mit seiner Methode war, desto umstrittener wurde sie, doch sein Hospital in Wien hatte regen Zulauf und viele Bewunderer.

In meiner Naturheilpraxis setzte ich eine Form des Mesmerismus ein: Durch die Berührung bestimmter Punkte am Körper, helfe ich, Sie in eine Art Trace oder tiefe Entspannung zu führen. Anders als bei der Hypnose, werde ich nicht sprechen, sondern Sie Ihrem inneren Heiler anvertrauen. Es kann zu Heilkrisen kommen, bei denen ihr Körper unwillkürliche Bewegungen vollführt, die als eigenartig beschrieben werden.

Der Mesmerismus wird generell als angenehm, wundersam und spannend erlebt, oder einfach als sehr erholsam. Mesmerismus eigent sich hervorragend zum aktivieren des inneren Heilers. Gerade dort, wo wir mit Worten die Grenzen erreicht haben, ist der Mesmerismus eine hervorragende Möglichkeit noch einen Schritt weiter, auf dem Weg der Heilung, zu gehen.

Obgleich so viele Menschen über die Wirkung des Mesmerismus berichten, handelt es sich nicht um ein anerkanntes psychotherapeutisches Verfahren.

Termine dauern mindestens eine Stunde und kosten 90 Euro.

Lesen Sie hier was Wikipedia dazu sagt:

Praxisnews: besser Erreichbar

Telefondienst

 

 

Liebe Patienten,

die Praxis wächst und gedeiht.  Damit sie von Montag bis Freitag durchgehend zwischen 8 und 17:30 Uhr, für Sie erreichbar ist, nutze ich seit Juli 2016, den Telefondienst von SoliPrax e.K..

Das bedeutet, dass der Telefondienst in dem Maß, wie es für die Terminvereinbarung notwenig ist, Einblick auf Ihre Daten hat. Die Mitarbeiter des Telefondienstes sind natürlich auch zur Verschwiegenheit verpflichtet und sie haben KEINEN Zugriff auf Ihre Krankenakte!  Sie kennen Ihren Namen, dass und wann Sie einen Termin haben, Ihre Telefonnummer und Anschrift und ggf. Ihr Geburtsdatum.

Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitte ich Sie um Mitteilung. Natürlich können sie auch weiterhin Termin über eMail vereinbaren.

Mit dieser Veränderung haben Sie nun bei jedem Anruf einen Menschen am Telefon und Ihre Behandlungen verlaufen ungestört. Besonders bei einer Hypnosesitzung, kann ein läutendes Telefon sehr stören.

Dann hätte ich noch eine Bitte an sie: Die Praxis lebt in erster Linie von Mundpropaganda, weshalb ich Sie, die Menschen dir mir Ihr Vertrauen gegeben haben, bitten möchte, falls Sie zufrieden waren, auf www.jameda.de und auf www.sanego.de eine Bewertung zu hinterlassen. Wenn Sie nicht zufrieden sind oder waren, freue ich mich trotzdem auf Rückmeldung, aber dann bitte persönlich an mich. Schließlich will ich ja wissen, was ich  besser machen kann.

Vielen Dank!

Herzlichst, Helena Pöhlmann

Hypnose in der Naturheilpraxis Bachlmühle

DK Verfahren
Die Magie der Hypnose

Es gibt wohl kein anderes Gebiet der Psychotherapie, worüber es so viele falsche Informationen und Ideen gibt.  Illusionisten und das Fernsehen, haben unser Bild der Hypnose maßgeblich geprägt, doch das hat mit der Realität wenig zu tun.

In der medizinischen Hypnose, auch Hypnotherapie (altgr. hypno = Schlaf, therapie = Behandlung) oder Hypnosetherapie genannt, sind Sie kein willenloses Werkzeug. Sie werden in den Zustand versetzt, den Sie jeden Abend vor dem Einschlafen und kurz vor dem Aufwachen erleben.  Den Moment, wo Sie noch oder schon alles um sich herum wahrnehmen, aber einfach nicht mehr darauf reagieren möchten, weil Sie zu entspannt sind, um sich mit der Umgebung beschäftigen zu wollen.

2016 habe ich  mich wieder eingehender mit dem Thema beschäftigt und mich mit Kollegen ausgetauscht. Seit 2013 setzte Hypnose regelmäßig in meiner Praxis ein. Mit Hypnose oder hypnoseähnlichen Zuständen wie Mesmerismus oder DK, bringen Sie Ihr Unterbewusstsein mit auf den Plan. Sie können Ihnen helfen Ihre Ziele zu erreichen und Barrieren aufzustöbern. Einige Themen bei denen ich Hypnosetherapien einsetze sind

  • Abnehmen
  • Ängste & Phobien
  • Aktivieren der Abwehrkräfte
  • Akuter Belastung & Trauma
  • Burnout
  • Depressionen
  • Essstörungen
  • Flugangst
  • Mobilisierung eigener Ressourcen
  • Phobien
  • Raucherentwöhnung
  • Reizdarmsyndrom
  • Rückführungen
  • Schlafstörungen
  • Selbsthypnose
  • Stressmanagement
  • Tiefenentspannung
  • Zugang zum Unterbewusstsein

Einzelheiten und Preise der Hypnose erfahren Sie auf einer eigenen Website . Bei Fragen, rufen Sie mich einfach unter 08584 988927 an. Termine können Sie per Telefon oder Email buchen.

Herzliche Grüße,

Ihre Helena Pöhlmann

RGCC – Research Group Cancer Centre

Seit einiger Zeit bieten wir in der Naturheilpraxis Bachlmühle die bekannte RGCC– Testung (Greek Test) an. Durch diesen Bluttest werden Krebsstammzellen aufgespürt und zirkulierende Tumorzellen gefunden. Es wird erkannt ob die Krebszellen die Fähigkeit haben Metastasen zu bilden und es kann getestet werden, welche Substanzen die Zellen töten können.  Damit hat das Ratespiel und das Behandeln durch Versuch und Fehlversuch ein Ende.

Für Sie bedeutet das, dass man feststellen kann, ob Sie wirklich “krebsfrei” sind, denn es könnte auch sein, dass nur die bildgebenden Verfahren nichts mehr zeigen. Dann kann man sehen, ob Sie noch Zellen im Körper haben, von denen eine Gefahr ausgeht. Ferner, wie bereits erwähnt, kann das für Ihren Krebs richtige Therapeutikum gewählt werden.  Der Einsatz des falschen Mittels kostet nicht nur wertvolle Zeit, sondern schädigt Ihre Gesundheit maßgeblich.

Getestet werden folgende Substanzen:

1. Chemotherapeutika: Cisplatin, Carbonplatin, Cyclophosphamid, Ifosphamie, Dacarbazin, Oxaliplatin, Mitomycin, Melphalan, Treosulfan, Temozolomid, Procarbazin, BCNU, ACNU, CCNU, Bleomycin, Trophosphamid,Estramustin, Bendamustin, Doxorubicin, Liposomal, Doxorubicin, Epirubicin, Daunorbicin, Dactonomycin, Ironetecan, Topotecan, Idarubicin, Paclitaxel, Docetaxel, Vinblastie, Vinorelbin, %FU, Methatrexat, Gemcitabine, Capecitabine, Etoposide, Mitaxantrone, Floxuridine, Uracil-Tegafur, Ralitrexed, Pemetrexed.

2. Zielgerichtete Substanzen (mit ständig wachsender Tendenz) einschließlich monoklonalen Antikörper und niedermolekulare Inhibitoren: Cetuximab, Rituximab, Transtuzumab, Imatinib, Mesylat, Coxibs, Monteleucast, Tamoxifen, Raloxifen, Leprolid, Anastrozol, Bevacizumab, Suramin sulphate, mTOR-linhibitoren, Sorafenib und Sunitinib,Bortezomib sowie Thalidomid (antiangiogenetisch, Apoptose einleitend) Prüfung der Signalwege bzgl. Mutations-Downstream.

3. Immunmodifikatoren: IL-2, IFN, Cortisol

4. Biomodifikatoren, Resistenzmechanismus Inhibitoren: Disulfiram, Verapamil, Ketaconazol, 5-Azacytidin. Ein genetisches Profil der CTC wird erstellt mit weiteren möglichen relevanten Zielen, wie z. B. NFkβ, ebenso Hormonrezeptor-Status und Hitzeschock-Proteine (HSP 27, HSP 90 und HSP 72).

5. Natürliche Substanzen / Nahrungsergänzungsmittel: Hochdosierte Vitamin C, Poly MVA, Carnivora, Quercetin, Indol 3 Carbinol, Mistel, C Statin, Ukrain, H2O2, Co Enzym Q10, Essiac Tee, modifizierte Zitruspektin, IP6, Pankreasenzyme, Salvestrole, Uncaria Tomentosa, Cawsiumchlorid, Carctol, Noni Saft, Annonaceae Acetogenine, Reolysin, B17, Maitake, Curcumin, Lycopene, Grüntee Extrakt, Artsunate, Melatonin, Ellagic acid, L-Methionine, N-acetyl Cysteine, Niacin, L-Carnitin, Vitamin E, Superoxid- Dismutase, Aloe Vera, Selen, IFNa2, Propolis, CV247, Avemar Pulver.

Für weitere Information siehe: https://rgcc-group.com

Leider werden die Kosten nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, aber eine Verhandlung mit der Krankenkasse lohnt sich allemal.  Immerhin spart der Test unnötige Chemotherapeutika und ungewollte Nebenwirkungen.  Je nach Art und Umfang des Tests müssen Sie mit ca. €650 – €2500 rechnen.  Ich berate Sie gerne!

Wir stellen vor: Die neue Hypnose Homepage

Es gibt wohl kein anderes Gebiet der Psychotherapie, worüber es so viele falsche Informationen und Ideen gibt. Manche Menschen haben regelrecht Angst vor Hypnose und befürchten sich unter Hypnose an nichts erinnern zu können und komisches Sachen machen.

In der medizinischen Hypnose, Hypnotherapie oder Hypnosetherapie ist hier nichts zu befürchten. Hypnose ist ein höchst wirksames und wissenschaftlich anderkanntes Werkzeug, dass zu vielen verschiedenen Zwecken eingesetzt werden kann.

Typische Beispiele für den Einsatz von Hypnose sind:

  • Suchtentwöhnung (z. B. Rauchen oder Essen)
  • Gewichtsreduktion
  • Anti-Burnout
  • Rückführungen in frühere Leben oder frühere Lebensabschnitte
  • Lösen von Blockaden, wo man im Leben nicht mehr weiter kommt
  • Angststörungen
  • Phobien
  • Depressionen
  • Reizdarmsyndrom
  • Verbesserung der Abwehrkräfte
  • Anregung der Selbstheilungskräfte
  • Motivations steigernd
  • viele andere Einsatzmöglichkeiten

Bei der Auswahl eines Therapeuten / einer Therapeutin ist sicherlich Vertrauen ein wichtiger Aspekt, aber Sie sollten sich auch Gedanken darüber machen, ob die Therapeuten auch in der Lage wären auf unvorhergesehene Ereignisse angemessen zu reagieren. Lassen Sie sich bitte nicht von irgend jemanden hypnotisieren, sondern achten Sie auf eine solide medizinische und psychologische Ausbildung der Hypnotiseure.

Die neue Website, hypnose.ayurWeda.de gibt Ihnen Anhaltspunkte zu unserem Angebot, in der Bachlmühle im Bayerischen Wald. Die Praxis ist nur 6 km von der Grenze zu Österreich entfernt. Bei Fragen freuen wir uns auf Ihre Email oder Ihren Anruf.

 

Heiße Bäuche in den kalten Tagen…

Fastenessen
Leckeres Essen um die Verdauung wieder in Schwung zu bringen!

10 Tage können ganz schön anstregend sein, wenn man täglich um 6 Uhr aufstehen soll, kein TV sehen darf, keine Zeitung lesen soll und stattdessen mehrmals täglich spazieren gehen “muß”, täglich zum Entspannungstraining (Yoga, Hypnose, Progressive Muskel-entspannung) geht und dazu noch Vorträge über sich ergehen läßt. Ja, sogar lesen war nur unter Vorbehalt erlaubt.

Doch genau dafür haben sie bezahlt, unsere Kurgäste:  Zehn Tage lang ging es nur um die Gesundheit.  Neben einer umfangreichen Anamnese (so eine Bestandsaufnahme zum Thema Gesundheit) von der Ayurweda-Heilpraktikerin Dr. (I.I.Med.) Helena Pöhlmann, gab es ausführliche Beratung und Maßnahmen zur Verbesserung des Gesundheitszustands, durch die Förderung einer guten Verdauung. Dreimal täglich gab es leckeres ayurwedisches Essen, speziell für unsere Gäste gekocht vom Simhachalam Tempel des Vedischen Kulturzentrums in Jandelsbrunng, Spaziergänge & Radwandern im Bayerischen Wald und einen Besuch der Skispungschanze Rastbüchl. Die Tage sollten gute Ernährungsgewohnheiten schulen, weshalb es auch gleich einen Ayurveda-Kochkurs im Programm gab.

Die Kurgäste wohnten in einer nahegelegenen Pension und hatte ca. 45 m² mit Küche und Bad zur Verfügung.

Über die Abschlussbewertung freuen wir uns natürlich ganz besonders: Volle Punktzahl, Note 1,0!  Vielen Dank!

 

Veranstaltungen des Naturheilzentrum Bachlmühle in der 2. Jahrehälfte 2015

Abschluss ATOM
Abschlusszertifikat

In der ersten Jahreshälfte fanden die Ausbildungen “Einführung in die manuelle Therapie im Ayurweda”, “Anatomie für Ayurweda Masseure”, “Heilen mit Klängen” und “Ayurwedische Küche und Philosophie” statt. Es war uns eine Freude Danijel Zeljak (Dhira Nitai) und Susanne Englberger (Shushitra) als Gastdozenten gehabt zu haben. Dazu gab es einen Vortrag über Burnout in Marinas Wohlfühloase in Passau.

Die zweite Jahreshälfte fing damit an, dass letztes Wochenende 5 Damen und ein Herr in Fußreflexzonenmassage im Breitenberger Hof ausgebildet wurden. Wir sind sehr stolz auf all unsere Absolventen! Vielen Dank an das Team von Johann Poschinger für die Gastfreundschaft.

Bis zum Jahresende sind ferner die folgenden Veranstaltungen geplant:

  • Breuss Massage – 5. September 2015 (ab 4 Teilnehmern)
  • Neuraltherapie (nur für Ärzte, Zahnärzte und Heilpraktiker) mit Dr. med., habil. Horst Pöhlmann (ab 4 Teilnehmern) – 17. 10. 2015 (Terminänderung möglich)
  • Heilpraktikerausbildung Block V – 14.-18. September “Das Hormonsystem, die Fortpflanzungsorgane und Embryologie”
  • Hot Belly – ayurwedische Kurtage - 13. – 22. November 2015 (noch max. 4 Plätze frei)
  • Ambulate Fastentage – 16. – 23. Oktober 2015
  • Heilpraktikerausbildung Block VI – 9.-13. November “Die Sinnesorgane: Ohren, Augen, Nase, Haut, Zunge”
  • Panchakarmareise nach Ahmedabad – Abflug zwischen Weihnachten und Neujahr (2 Wochen) inkl. Flug, Dolmetscher, Unterkunft mit Vollpension und medizinische Anwedungen, Vorgespräch und Vorbereitungsplan in Deutschland – Buchung bis 15.10.2015

Klicken Sie auf die Links um mehr Information zu erhalten. Bei Fragen schicken Sie mir einfach eine Email an hp(at)ayurweda oder rufen Sie unter 08584 988927 zwischen 9 Uhr und 17 Uhr an. Hingerlassen Sie bitte ggf. eine Nachricht. Ich rufe Sie zurück.

In eigener Sache: Titel oder akademischer Grad

Wie einige meiner KursteilnehmerInnen live mitbekommen haben, hat ein feiger Mensch anonym Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gegen mich erhoben. Der Tatvorwurf lautete Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen, Abzeichen. Ein sehr schwerwiegender Vorwurf, kann er doch mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr belegt werden!

Das Verfahren musste natürlich eingestellt werden, denn auch Titel, die einem deutschen Titel zum verwechseln ähnlich sehen, dürfen geführt werden, wenn sie ordentlich an einer ordentlichen Hochschule erworben wurden und davon habe ich 4 (drei davon im medizinischen Bereich).  Was sich aus dieser versuchten Defamierung zu  meinen Gunsten ergab, war, dass ich mich mit den Gesetzen auseinandersetzen musste und lernte, dass ich mein 1991 erworbenes Berufsdoktorat (mit Angabe der Hochschule) führen darf.

Da ich bis vor wenigen Jahren keine Patienten gesehen habe, hatte ich das bisher nie getan. Jetzt kommt es sehr entgegen, denn damit brauche ich keinen einzigen akademischen Grad mehr angeben und meine Kollegen im Ausland sind nicht länger verwirrt, warum ich nicht den Doktortitel, der überall sonst eine Berufsbezeichnung ist, nicht führe, obwohl sie wissen, wo und was ich studiert habe. In Indien z. B. käme niemand auf die Idee mich nicht als Doktor anzusprechen oder vorzustellen.

Von nun an werde ich – wie ich es auch der Staatsanwältin mitgeteilt habe – unter Dr (I.I.Med.) Helena Pöhlmann auftreten und die akademischen Grade nicht weiter aufführen. Das heißt nicht, dass ich Promoviert habe, sondern, dass ich von Beruf “Doktor” oder eigentlich die weibliche Form “doctrix” (lat. docere = lehren) bin und Gelehrte (u. A. der Medizin) und ich lehre. Meine Berufsbezeichnung lautet jedoch auch weiterhin richtig “Heilpraktikerin”, den ich praktizierte gemäß des Heilpraktikergesetzes. Bei mir heisst “Dr” ausgeschrieben richtig “doctor” und trägt deshalb der englischen Rechtschreibung zufolge keinen Punkt.

Leider hat die Staatsanwältin auch die von mir getätigten Anzeige wegen Verleumdung eingestellt, weil der Anzeigeerstatter nicht ausfindig gemacht werden kann. Die Polizei in Hauzenberg gab an, die Staatsanwältin hätte die Email bereits zur der Zeit als ich vorgeladen wurde gelöscht!?

Bei meinen Schülern, Kollegen und Patienten bedanke ich micht für Ihre emotionale Unterstützung! Auch wenn Sie es einfach abtun und sagen ich hätte eine Profilneurose – was wahrscheinlich stimmt – möchte ich mich doch von Kollegen abheben, die lediglich einmal die Woche einen Abendkurs in Medizin besucht haben , mit dem Zweck die HP Prüfung zu bestehen.  Immerhin habe ich über 10 Jahre Studium der Medizin hinter mir.

Wohl gemerkt, gibt es unter Heilpraktikern auch sehr, sehr, sehr kompetente Kollegen, von denen auch ich noch gerne dazulerne und es gibt Ärzte, die ausgezeichnet sind, obwohl sie unter dem Druck der Leitlinien- und damit Pharmamedizin stehen.