Neue in der Praxis

Wer diie Praxis kennt, weiß, dass sie sehr klein ist. Das Angebot ist jedoch sehr umfangreich und hat sich in den letzten Wochen um zwei wichtige Therpien vergrößert:

Pneumatische Pulsationstherapie (PPT)

Mit Hilfe einer Unterdruckpumpe und speziellen Therapiegriffen, entsteht ein Sog auf der Haut. Dieser dehnt die Haut und sorgt für eine bessere Durchblutung, wodurch der Lymphfluss angeregt und Schlacken besser abtransportiert wird. Durch die refelktorische Beziehung zwischen den Hautarealen (Head’sche Zonen) und den inneren Organen, werden diese mitbehandelt. Es folgt eine Schmerzlinderung und oftmals die Abheilung chronischer Erkrankungen, wie z. B. Arthose.

Die Becher oder Therapiegriffe können nun entweder stationär belassen werden, oder, falls eine Unterdruckmassage erfolgen soll, entlang den Lymphbahnen oder Meridianen bewegt werden, um großflächig zu behandeln.

Erfahrungsberichten zu folge kann die Behandlung bei Erkrankungen wie Arthose, Apoplex (Haarausfall), Orangenhaut, Tendomyopathie, Fibromyalgie, COPD, Gicht, Rheuma, Kopfschmerzen, Akne, Cellulite, Falten, Durchblutungsstörungen und vielen anderen eingesetzt werden.

Die Behandlung sollte ca. 10-20 mal mehrmals die Woche stattfinden.

Rife Fequenzgenerator

In meiner Praxis verwende ich viele Arten der Frequenztherapie, von Klangschalen bis Ultraschall. Bisher fehlte mir jedoch eine ganz entscheidende Frequenztherapie, nämlich die „Rife Therapie“. Benannt nach dem Erfinder Royal Rife, eignet sich diese Therapie hervorragend um den Körper bei Krebserkrankungen zu entlasten.

Royal Rife wusste bereits in den 1950er Jahren, dass Viren bei Krebs eine große Rolle spielen. Uns wurde dieser Erkenntnis erst in den 1990er Jahren als „neu“ präsentiert. Hier verlinke ich ein Video, in dem Royal Rife selbst erklärt, wie er auf die Frequenzen gekommen ist. Es ist auf Englisch.

Es gibt viele Geräte auf dem Markt, die behaupten die Rife Frequenzen zu nutzen, aber die wenigsten habe die echten Frequenzen, denn es wurde meist übersehen, dass die Frequenzen auf eine Trägerfrequenz aufmoduliert werden müssen, damit sie den erforschten Frequenzen entsprechen. Geräte, die ein Geheimnis um die Frequenzen machen und die ich selbst nicht einstellen kann, kommen daher für die Rifetherapie nicht in Frage. Es hat bis jetzt gedauert, bis ich ein geeignetes Gerät gefunden habe und seit heute ist es in der Praxis und einsatzbereit.

Das Gerät kann für fast jede Art der Erkrankung eingesetzt werden, von Akne bis Zysten, von Krebs bis zur Erkältung. Es schadet nicht, ist schmerzlos, durch die „remote“ Funktion auch problemlos bei den kleinsten Kindern einzusetzen, kostengünstig und angenehm.

Andere Frequenztherapien, die in der Praxis mittels anderer Geräte Anwendung finden, sind die Therapien nach Hulda Clark, Beck Frequenzen, Elektroakupunktur, Ultraschall, Galvanische Ströme, Interferenzstrom, Elektroakupunktur nach Voll (EAV) und Biowave.

Sollte man gesehen haben…

… denn Gesundheit ist ein ganz tolles Geschäft. Man will nur „unsere Bestes“, nämlich unser Geld. So oft sehe ich in der Praxis Patienten, die Blutdrucksenker verordnet bekommen, obgleich sie „nur“ verhärtete Artherien haben. Der Blutdrucksenker bewirkt hier, dass das Schlaganfallrisiko stark ansteigt.

Drei Tage steht die Sonne still …

Drei Tage steht die Sonne still …

…am dritten Tage steht sie wieder auf. Es ist die Sonnwend, das Solstitium (lateinisch für „Sonnenstillstand“). Es ist eine heilige Zeit.

Unser Schaukasten zeigt die Szene von Maria und Josef auf dem Weg. Am 24. Dezember werden Sie eine Herberge finden und das Christkind empfangen, wie wir 2018 vier Kinder in unsere Familie empfangen durften. Wir haben seit Wochen Lichter am Haus und an der Praxis, damit die dunklen Nächte etwas freundlicher und heller sind.

Liebe Patienten und Kunden, mit Dehmut danke ich Ihnen, dass ich ein Teil Ihres Weges sein durfte und hoffe, dass Sie auch von unserer Begegnung profitiert haben.

Für 2019 wünsche ich mir, Sie auch weiterhin auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen und ich wünsche Ihnen sehr gute Gesundheit, Glück und Liebe.

Herzlichst!

Ihre Helena Pöhlmann


Schnell gekocht: Kichererbsen und Spinat Subji

Kichererbsen mit Spinat
Palak Chole, vegetarisch, schnell und lecker

Dieses leckere, gesunde, vegetarische Gericht kommt aus Indien und ist im Stil eines Curry oder Subji. Beim Inder finden Sie das Gericht eventuell unter Chole Palak oder Palak Chole auf der Speisekarte. Mit Butterschmalz ist es vegetarisch, mit anderem Öl vegan.

100 Gramm Kichererbsen enthalten nur 2,7g Fett, dafür 7,5g Protein, 5g Gramm Ballaststoffe und gehören zu den Hülsenfrüchten. Der Großteil des Fettanteils sind für den Körper wichtige ungesättigte Fettsäuren. Hülsenfrüchte gelten als wichtiger Nährstofflieferant und anti-Krebs Essen.  Durch die Gewürze ist es ein sehr ausgewogenes Essen. Spinat hat zwar nicht wirklich viel Eisen das für uns verwertbar ist, aber dafür viele andere Vitamine.  Hier ist Bio wichtig, da nicht-bio öfter mit Cadmium verseucht ist.

Zutaten:

  • 1 Dose Bio-Kichererbsen (besser ist es natürlich, sie weichen selbst Kichererbsen ein und kochen sie, aber dann ist es halt kein schnelles Gericht mehr)
  • 3 mittelgroße Biotomaten in der Küchenmaschine zerkleinert oder ein Tetrapack/Dose passierte Biotomaten
  • 1/2 kg bio Blattspinat (eventuell Tiefkühl aber ohne „Blub“ oder sonstigen Blödsinn)
  • 1 TL Garam Masala Gewürzmischung (finden man oft sogar im EDEKA)
  • 1 TL Curcuma
  • 1/4 TL Cayennepfeffer oder scharfe Parika- oder Chilipulver (mehr oder weniger nach eigenem Geschmack)
  • ca. 1 cm frischen Ingwer, geschält
  • 1 Zwiebel, geschält
  • 1 Karotte, gereinigt
  • 1 EL Butterschmalz oder für Veganer neutrales kaltgepresstes Speiseöl z.B. Sesamöl, Sonnenblumenöl usw.
  • 1 Tasse Reis und event. Safranfäden als Sättigungsbeilage (Chapati/Roti Brot geht natürlich auch und ist schnell gemacht, wie verrate ich ein andermal.)

Zubereitung:

Reis aufsetzen.

Zwiebel, Ingwer und Karotte in eine Küchenmaschine geben und Hexeln oder mit Messer und Küchenreibe entsprechend zerkleinern. Nun Fett in einen Topf geben und erhitzen, Gewürze dazu, Zwiebeln, Ingwer und Karotten hinzu und ca. 1 Minute anbraten. Dann den Spinat und die Tomaten in den Topf geben, Deckel aufsetzen und bei niedriger Hitze kochen bis der Spinat gar ist. Dann noch die Kichererbsen dazu geben und weiterkochen, bis sie heiß sind.  Mit Reis servieren & falls vorhanden etwas Petersilie oder noch besser Korrianderkraut garnieren!

Guten Appetit!

 

Achtung – Rückruf des Blutdrucksenkers Valsartan

Liebe Patienten & Interessenten,

das Blutdruckmedikament Valsartan wurde aus dem Handel genommen, da es krebserregende Stoffe enthält, und sollte SOFORT umgestellt werden.  Im Artikel finden Sie die Einzelheiten.

Falls Sie dieses Mittel auf Ihrem Medikamentenplan haben, suchen Sie bitte umgehend Ihren Arzt auf.  Mehr Information erhalten Sie auch in Ihrer Apotheke.

https://www.morgenpost.de/web-wissen/article214914533/Blutdruckmittel-Alles-Wichtige-zum-Valsartan-Rueckruf.html

https://www.gesundheitsstadt-berlin.de/wegen-krebsgefahr-behoerden-rufen-valsartan-haltige-blutdruckmedikamente-zurueck-12479/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?orig_db=PubMed&cmd=Search&term=20542468

Ultraschall Untersuchungen können das Ungeborene schädigen!

Im Krieg wurde Ultraschall entwickelt, um nach U-Booten zu suchen.  Ultraschall bedeutet, dass die Frequenz der Schallwellen über ca. 20000 Hz liegt und somit für das Ohr des ERWACHSENEN nicht hörbar ist.  Für einen Schwerhörigen, ist vielleicht schon 15000 Hz Ultraschall.  Das ungeborene Kind, hört diese hohen Frequenzen (auch viele Neugeborene und Kleinkinder). Die Lautstärke entspricht der eines einfahrenden Zuges (ca. 100 dB). Als werdende Mutter habe ich 1991 diese Untersuchung verweigert und wurde von den Ärzten regelrecht gemobbt. Jetzt bin ich noch froher als damals, dass ich mich gegen diese Untersuchung gewährt habe:

Heute weiß man, dass es nicht nur eine Lärmbelästigung ist, sondern auch die DNA und die Entwicklung – vor allem die Entwickung des Gehirns – des Ungeborenen schädigt. Hier können Sie mehr dazu lesen https://de.sott.net/article/23399-Gefahr-furs-Baby-Ultraschall-Untersuchungen-verursachen-Schaden-an-DNA-Gehirn-und-Zellen .

Ultraschall wird verwendet, um Ihren Schmuck zu reinigen.  Warum wohl? Weil er so sanft ist?  Wohl kaum!!!

Wenn es keinen wirklich guten Grund gibt (und die Feststellung der Schwangerschaft ist bestimmt keiner) lassen Sie sich nicht untersuchen! Schützen Sie Ihr Kind vor dem Lärm und den möglichen Hirnschädigungen, denn hat es Epilepsie oder andere Schädigungen, werden Sie es bitter bereuen, aber nie wieder gut machen können.

Louise Hay spricht über Krebs

Wer ist Louise Hay, fragen Sie? Nun ja, sie ist tot. Sie ist letzten August gestorben, aber sie war auch fast 91 Jahre alt – obwohl sie mit ca. 40 Jahren Krebs hatte. Sie war Autorin vieler Bücher zum Thema Selbstliebe und Gesundheit. Ihre Bücher wurden bisher in 29 Sprachen übersetzt und sie hat mehr als 50 Millionen davon verkauft.

Louise Hay war eine kluge Frau. Eine tapfere Frau. Eine mitfühlende Frau.  Mit Ihren Büchern spendete Sie und spendet immer noch Licht, wenn es dunkel ist im Leben. Die wichtigsten sind:

  • Heile deinen Körper: Seelisch-geistige Gründe für körperliche Krankheit

  • Gesundheit für Körper und Seele

  • Heile dein Herz: Wege zur Liebe und Kraft bei Trennung, Verlust und Abschied

Warum schreibe ich über sie? Wie schon erwähnt hatte Louise Hay Krebs. Es ware ein Gebärmutterhalskrebs. In Ihrem Buch schreibt sie

„CANCER is a dis-ease caused by deep resentment held for a long time until it literally eats away at the body.  Something happens in childhood that destroys the sense of trust.  This experience is never forgotten, and the individual lives with a sense of self-pity, finding it hard to develop and maintain long-term, meaningful relatioinships.  Because of that belief system, life seems to be a series of disappointments.  A feeling of hopelessness and helplessness and loss permeates the thinking, and it becomes easy to blame others for all our problems.  People with cancer are also very self-critical.  To me, learning to love and accept the self is the key to healing cancers.“

Auf Deutsch etwa:  „Krebs ist eine Erkrankung, die durch tiefen Groll, den man lange mit sich trägt, bis er einen buchstäblich auffrisst, verursacht wird. Etwas passierte in der Kindheit, das das Urvertrauen beschädigt hat. Diese Erfahrung wird nie vergesssen und man lebt in einer Art Selbstmitleid.  Man hat Schwierigkeiten dauerhafte tiefgreifende Beziehungen einzugehen. Aus diesem Glaubensmuster heraus, scheint das Leben eine aneinanderreihung von Enttäuschungen. Eine Gefühl der Hoffnungslosigkeit und Hilflosigkeit zieht sich durch’s ganze Leben und es ist irgendwie leicht, andere für sein Unglück verantwortlich zu machen. Menschen mit Krebs sind auch übermäßig selbstkritisch. Für mich ist der Schlüssel um Krebs zu heilen, zu lernen sich zu lieben und anzunehmen wie man ist.“

Hören Sie mal kurz in sich hinein. Was sagt Ihre innere Stimme dazu?  Erkennen Sie sich wieder?

Was kann der Krebskranke tun?  Sich täglich eine Affirmation vorzusagen ist ein sehr guter Anfang:

„I lovingly release the past and turn my attention to this new day. All is well.“ – “ Liebevoll lasse ich die Vergangenheit los und gebe diesem Tag meine Aufmerksamkeit.  Alles ist gut!“

Lesen Sie täglich positive Literatur.  Fangen Sie an sich selbst zu lieben.  Wenn Sie nicht wissen, wie das geht, tun sie so, als ob Sie sich lieben würden.  Stellen Sie sich vor, sie währen eines Ihrer Kinder, was würden Sie tun, damit es ihm gut geht?

Übung macht den Meister! Üben Sie täglich und fangen Sie an sich täglich 5 Dinge aufzuschreiben, für die Sie dankbar sind.  Sie werden sehen, Ihr Leben nimmt andere Farben an.

Suchen Sie sich eventuell einen EFT (Emotional Freedom Technique) Therapeuten und lösen Sie diese alten Themen auf.  Machen Sie ein Familienstellen.  Die Reise ist spannend und das Ziel kennen Sie nicht, aber sicher ist, Ihr Leben wird schöner und lebendiger. Haben Sie Spaß!

Hier noch einige Links:

 

 

Gute Gesundheit!

Wurzelbehandelte Zähne sind eine ernste Gefahr für Ihre Gesundheit!

Die Gefahren für die Gesundheit durch Wurzelbehandlungen sind seit mehr als 100 Jahren bekannt.  Trotzdem weigern sich viele Zahnärzte standhaft auf diese zu verzichten. Wer ist schuld?  Wir, der Verbraucher.

Stellen Sie sich vor Sie gehen zu einem Zahnarzt, der Ihnen sagt, dass einer Ihrer Zähne gerissen werden muss.  Sie sind verzweifelt, denn schließlich ist es einer IHRER Zähne.  Sie gehen und holen sich eine 2. Meinung der der 2. Zahnarzt sagt Ihnen:  „Wir können den Zahn retten, indem wir eine Wurzelfüllung machen.“  Wo lassen Sie sich behandeln? – Wahrscheinlich um 2. Zahnarzt.

Ich auf keinen Fall!  Für mich kommt nur der 1. Zahnarzt in Frage, denn ich weiß, dass ein wurzelbehandelter Zahn ein toter Zahn ist und ich mag keine Leichen in meinem Mund. Rund um die tote Zahnwurzel vermodert der Kiefer und wird weich wie ein Schwamm. Er stinkt und löst sich auf. Währenddessen, vermehren sich toxische Bakterien und das Immunsystem kämpft umsonst, denn es kann das körpereigene Gewebe nicht los werden.

Täglich sehe ich in meiner Praxis Autoimmunerkrankungen und Allergien.  Die meisten dieser Erkrankungen, aber auch Krebs werden durch diese Wurzelbehandlungen ausgelöst. Wenn dieser tote Zahn die einzige Belastung für Ihren Körper ist, stecken Sie diese wahrscheinlich gut weg.  Aber die meisten von uns haben viele, viele Belastungen: Stress, Lärm, Umweltgifte, lange Fahrzeiten, Medikamente, schlechte Ernährung und so weiter.

Hier ist ein Link zu einem amerikanischen Interview mit einem lieben Bekannten Dr Hal Huggins (+2014) aus Colorado Springs, der sich den größten Teil seines Erwachsenenlebens als Zahnarzt und Forscher mit der Thematik befasst hat. https://www.youtube.com/watch?v=PcjQacnFzfQ

Wenn Sie kein Englisch verstehen, lege ich Ihnen die Seite von Dr Alexander Neubauer (www.zahnarzt-tittling.de) und der International Socienty of Metal Free Implantology (http://ismi.me) ans Herz.  Trotz des englischen Namens, ist die Seite auf Deutsch.

Mein Appell an Sie: Bitte Informieren Sie sich und lassen Sie die toten Zähne unbedingt entfernen.  Sie  sparen sich damit viele Arzt- und Heilpraktikerbesuche.

22.-24. Juni 2018: Ayurweda Ausbildung mit Prerak Shah

Janu Basti
Ayurwedische Behandlung

Datum: Freitag 22.- Sonntag 24. Juni 2018, Täglich ab 10 Uhr

Veranstaltungsort:  94139 Breitenberg

Kosten nur für diesen Teil:  €350

Wir freuen uns, heuer wieder den Kollegen Dr Prerak Shah, aus Ahmedabad in Indien, als Dozenten begrüßen zu dürfen.

Der Kurs richtet sich vornehmlich an Mitarbeiter der Wellnessindustrie, Physiotherapeuten und Heilpraktiker, aber auch der Laie, wird viel ernten und es wird sich eine neue Welt offenbaren. An diesem Wochenende werden Sie lernen was Ayurweda ist und wie Sie sich und Ihrer Familie damit gesund halten können. Die erlernten Anwendungen können Sie sofort nutzen.

Neben diversen Massagetechniken wie Abhyanga, Snehana, werden Sie Shiro Dhara, Bastis, Nasya, Panchakarma-Anwendungen, Ölkunde und vieles andere erlernen.

Wenn Sie sich auf jeden Fall anmelden möchten, können Sie dies bereits jetzt tun. Hier geht’s zur Anmeldung.

 

 

Vedisch Kochen

Kartoffelcurry und Roti
Chapati und Alu Sabji

Ich habe heute einen Link bekommen und hoffe inständing, dass das kein Copyright Verstoß ist, wenn ich ihn weitergebe. Falls Sie sich an der Weitergabe stören, geben Sie mir doch bitte Bescheid, damit ich ihn lösche.

Hier finden sich leckere Rezepte aus der vedischen (vegetarischen) Küche. Viel Spaß beim probieren. Wenn Sie diese Art des Kochens erlernen möchten, machen Sie doch bei unserem Kochkurs mit:

Der nächste Kochkurs findet am Samstag, dem 26. Mai 2018 statt (Änderungen vorbehalten). Sie können sich selbstständig anmelden.

Die Vertragsbedingungen entnehmen Sie bitte diesem Formular , das als pdf. runter geladen werden kann.

Der Kurs findet im Hauswirtschaftsraum der Breitenberger Schule statt und kostet pro Person: €45, inklusive Speisen.

Mindestteilnehmerzahl 6. Maximalteilnehmerzahl 12.

Da Sie selbst kochen werden, bringen Sie bitte eine Schürze mit, Ihr Lieblingsmesser und Plastik- oder Schraubcontainer für das restliche Essen.

Der Kurs geht von 10 Uhr bis 18 Uhr, einschließlich eines gemeinsammen Essens.

  • 10-11 Uhr – Vortag zum Thema ayurwedische Küche
  • 11-12 Uhr – Wir kochen Uptma
  • 12 Uhr – kurze Pause um das Uptma zu essen
  • Herstellen von Ghee (Butterschmalz), Lassi und Paneer (Frischkäse), Kochen eines Hauptgerichts mit Fladenbrot.
  • 16:00 Uhr gemeinsames Essen mit anschließendem Aufräumen der Räume, Abspülen u.s.w.